WHO-Pandemievertrag: Aktionsmaterialien

Versuch einer diktatorischen Machtübernahme?

Die Vorarbeiten sind erledigt, die Rechercheergebnisse einsortiert. Nun Aktion.

Der Beitrag wird immer wieder aktualisiert
letztes Update 2023-10-07

sachdienliche Hinweise gerne in die Kommentare
oder an anliegen@coronquest.de

TEIL I: Vertragsentwürfe, andere WHO-Texte, Blogs, Themenbesprechungen
TEIL II: WHO und Umfeld
TEIL III: Zusammenfassung, Auswertung
TEIL IIII: Diskussion, F&A, offene Fragen
TEIL V: Aktionsmaterialien

Coronaquest-WHO-Flyer

Hier ein erster Flyer. Thema: Auf die drohende WHO-Diktatur aufmerksam machen.
Format: DINA4 längsgeteilt, 3x gefaltet, kleines praktisches Format für’s Portemonaie. Druck auf DINA4, beidseitig.

flyer-who-ich-will-keine-diktatur-2023-10-24.pdf

Rückseite:

Quellen zu den Aussagen im Flyer:

Zitat von Tedros, Generalsekretär, zur Forderung nach bindenden Verträgen ➜Teil I: WHO soll durchregieren.

IGV Artikel 42: ➜Teil I: Die Änderungsvorschläge zu den IGV

WHO-Resolution zu Behavioral Science: ➜Teil I: Behavioural Science for better health

WHO CA+ Artikel 18: ➜Teil I: WHO CA+

Zum Thema Löschen von Youtubevideos: ➜Teil I: Zensur und Indoktrination

Bericht des IPPR-Panels: ➜Teil I: COVID-19: Make it the Last Pandemic (IPPR), Fußnote Seite 31.
und zum Thema „keine Aufarbeitung“: ➜Teil I: WHO: Keine Corona Maßnahmenüberprüfung

Finanzbeitrag von Deutschland zu den Corona-Maßnahmen der WHO: ➜Teil II: Finanziers

Zustimmung des Bundestages zu den vorgeschlagenen Vertragsänderungen ohne Wenn und Aber: ➜Teil II: Die Koalitionsparteien wollen die nationale Souveränität zugunsten einer Weltgesundheitsregierung aufgeben

Mehr WHO-Flyer

Ein Flyer von Roguski. Er stellt das Gain-of-Function-Thema in den Mittelpunkt. Auf seinem substack es noch eine Version ohne Hintergrund oder ein Poster. The People’s Declaration, auf jamesroguski.substack.com

Dann gibt es einen Flyer von mehr-wissen.info. Der Flyer ist in verschiedenen Versionen erhältlich (auf mehr-wissen.info unten unter Punkt 4). Auf der Seite sind auch noch weitere Flyer verlinkt. Die Seite hat weitere Links zum Einlesen und ein Quiz.

Eigentlich nicht als Flyer gedacht, bringt aber die Grundfragen auf den Punkt wie ich finde: Die Zusammenfassung vor der parlamentarischen Anfrage der mwgfd.

www.atlas-initiative.de

Aktionen

Uwe Kranz hat einen offenen Brief an Parlamentarier verfasst. Er stößt an:

  • eine Debatte in den Parlamenten
  • eine deutsche Übersetzung der Vertragstexte
  • eine gründliche Debatte in allen Ressorts
  • den Verhandlungsauftrag an die EU zu widerrufen und selbst zu verhandeln
  • den Verträgen zu widersprechen
  • die Zahlungen an die WHO zu stoppen

Offener-Brief-Uwe-Kranz-2024-01.pdf

Anwälte für Aufklärung Österreich (AfA)
WHO-Mailaktion an Gemeinderäte in ganz Österreich. „Was bedeutet das für Sie auf Gemeindeebene?“
Und eine Anfrage an die Regierung.

Schweiz: Flyer in die Briefkästen!
Eine Aktion von coronainfoschweiz.com.

Tipps zum Einlesen

Siehe dazu ➜Teil I: Lesetipps

Was kann ich tun? Erste Schritte

Erster Schritt: Nicht jeden, der eine von der Regierung und den Mainstreammedien sich unterscheidende Meinung hat, ausgrenzen und zum Schweigen bringen wollen. Und darin unterstützen, diese eigene Meinung darzulegen. Das ist schonmal ein wichtiger Beitrag, für die Gesamtdynamik der Diskussion.

Argumente einfordern, Sachargumente, von alle Seiten. Anhören und bei Unklarheiten nachfragen.

Gespräche mit Menschen initiieren, auch aus Politik, Rechtswesen und Wirtschaft.

Gesprächsvorbereitungen

Auf der Seite der World Health Alliance aus Österreich gibt es eine Rubrik Aktionen mit Ideen und Vorschlägen, sowie Videos mit Ansprachen an verschiedene Zielgruppen.

Angedacht:

Wer kommt in Frage? Partei? Gewerkschaften? Unternehmen? Medien?

Anschreiben?

Was hat funktioniert? Persönlicher Kontakt?!

Und genau dieser Unterschied würde selbst von den wenigen noch kritischen Politikern nicht verstanden, zeigte sich die Anwältin besorgt: „Die Politiker wissen nicht, dass die Änderung der IHR automatisch in Kraft tritt, wenn man passiv bleibt.“
Holzeisen auf freidenker.org

Politische Aktionen

Die Bürgerliste-Weiterdenken Marburg hat das Thema WHO-Pandemieverträge in den Landtagswahlkampf eingebracht. Beispielweise über Plakate: Plakate zur Landtagswahl in Hessen 2023, auf buergerliste-weiterdenken.de

Vorträge / Einführungen / Unterstützungen / Vernetzung

Als Idee.

Hintergrund, kleiner esoterischer Einwurf

Zwecks, in welchem Feld operieren wir eigentlich mit Aktionen?

Harald Kautz hat auf seinem Telegramkanal August 2023 Hinweise gebracht, wie er die besonders destruktiven Kräfte auf der Erde versteht. Er unterscheidet zwei Arten von destruktiven Kräften.

Zum einen die „luziferischen“. Das seien Wesen, die sich aus Langeweile von der Quelle gelöst haben. Sie arbeiten insbesondere mit drei Prinzipien: Dem Doppelschlangenprinzip das alles verdreht. Einem Hierarchieprinzip geborgt von Kraken. Kraken, weil Kraken ein Lebewesen mit zentraler Steuerung sind, aber in jedem der Arme ein Gehirn haben. Und einem Auffress- Aufopferungsprinzip, wie es bei manchen Spinnen üblich ist, bei denen die Weibchen die Männchen nach der Begattung verspeisen.

Zum anderen die „satanischen“ destruktiven Kräfte. Hier sieht er ein Schocktrauma aus einer alten anderen untergegangenen Welt am Werk. Jedenfalls ist bei dieser Kraft das Thema, dass das Trauma noch gelöst werden will und dazu eine Reinszenierung sucht.

Und ich möchte noch auf das Thema Implantate hinweisen. Implantate seien Vorrichtungen im Feinstofflichen zur Beeinflussung eines Menschen. Muss nicht negativ sein, kann aber. Da gibt es wohl welche, die so tun als wären sie die eigene Stimme. Und labern einen dann zu und verführen einen: Wie toll man doch wäre, viel besser als so und so, bla etc pp. Und so versuchen sie Entfremdung von sich und anderen Menschen zu päppeln. Und schwups, verzettelt, verschmerzt und aus dem Herz gerutscht.

Zeit für Heilung, vielleicht?!

Neu

Falls es nennenswerte Ergänzungen im Text gibt, notiere ich die hier.

Kommentare

- beitragsbezogen
- begründen
- Quelle angeben und Verweise auf andere Seiten erwünscht, mit Erläuterung, was dort zu finden ist und warum von Interesse.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.