Post Vaccine Syndrom

Eine Zusammenstellung von Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zu Impfnebenwirkungen

 

letztes Update: 2024-02

Allgemeine Einschätzung

Neben dem bekannten Myokarditisthema gibt es mehrere mögliche Nebenwirkungsfelder:

  1. Mikrothromben. Mini-Verklumpungen des Blutes reduzieren die Nährstoffversorgung dort, wo sie Kapillare verstopfen. Kann zu wechselnden unterschiedlichen Beschwerden führen.
  2. Neuroinflammation und Brain Fog: Konzentrationschwierigkeiten, Müdigkeit
  3. Autoimmunreaktionen
  4. Runtergeregeltes Immunsystem. Kann zum Wiederaufflammen von Herpesviren, Gürtelrose oder auch Eppstein-Barr-Virus (EBV) führen. Krebszellen könnten auch weniger gut aussortiert werden. Höhere Anfälligkeit für Infektionskrankheiten aller Art.
  5. Vorzeitiges Altern durch Stören der Zellfunktion (Ribosomen)

Was auffällt, dass diese handvoll von Mechanismen, die mit den Spike-Impfungen in Zusammenhang gebracht werden, jeweils eine sehr breite Palette von möglichen Folgewirkungen und Symptomen begünstigt werden können. Und dass diese Wirkungsmechanismen längerfristige Themen sind.

Wie gefährlich diese potentiellen Wirkungen sind, da gehen die Meinungen innerhalb der impfkritischen Diskussion weit auseinander. Von „das menschliche Immunsystem wird mit allem möglichen fertig, kein Problem“ bis hin zu „katastrophal“ ist alles dabei.

Ein Teil der Wirkungen und deren Diagnose ist nicht Teil der Standardmedizin. Wer also abklären will, ob Gesundheitsbeeinträchtigungen nach der Impfungen auf die Impfung zurückzuführen ist, begibt sich auf neues Gebiet. In diesem Beitrag möchte ich Informationen dazu sammeln, so dass zumindest gute Ausgangspunkte für eine Recherche vorhanden sind.

 

Beweissicherung

Verdacht auf Impfschaden? Idee: Eine Blutprobe einfrieren lassen:

Hintergrund sind neue wissenschaftliche Beweise der Grundlagenforschung. Danach lässt sich im Blut erkennen, ob ein körperliches Leid durch eine natürliche Infektion entstanden ist, ausschließlich durch die Impfung mit einem Covid-19-Impfstoff oder durch eine Kombination aus beidem. Das Prinzip ist dasselbe wie bei der Bestimmung von Organschäden: Spike-Proteine lassen sich auf bestimmten Blutzellen feststellen und sofern nur sie und kein Nukleokapsid vorhanden ist, liegt ein Impfschaden vor.“ Interview auf nachdenkseiten.de.

Flyer dazu von der Bürgerinitiative evidenzdervernunft.solutions.de.

 

Diagnose a la Schilling

Die Diagnose ist einstweilen herausfordernd. Zum einen wegen dem breiten Symptommöglichkeiten. Aber auch, weil zum Teil neue Mechanismen am Werk sind, die mit den üblichen diagnostischen Verfahren nicht erkannt werden. Florian Schilling hat dazu Erfahrungen gesammelt und ein Buch dazu geschrieben, das Buch „Post-Vaccine-Syndrom“. Hier die Blogseite zum Buch, mit Blick in das Inhaltsverzeichnis (Stand April 2022). Und ein Videointerview zum Buch. Und noch ein Einstiegsvideo. Ich zähle im folgenden stichwortartig auf, bei welchen Nebenwirkungen besondere diagnostische Verfahren gebraucht werden. Damit möchte ich eine Idee vermitteln, vor welcher Art von Aufgabe Menschen stehen, die unter Beschwerden leiden und ein Post Vakzin Syndrom abklären wollen. Und die Aufzählung soll auch der Entscheidungsfindung dienen, ob es sich lohnen könnte, das Buch zu kaufen. Tipp: Wenn du von Pontius zu Pilates gelaufen bist und nicht gefunden worden ist, versuch’s mit den Methoden in diesem Buch.

Das Buch gibt zunächst einen allgemeinen Überblick zu den Spike-Impfungen und Nebenwirkungen. Dann werden diverse Themenfelder aufgearbeitet. Diese Aufarbeitung richtet sich sowohl an Hilfesuchende, die verstehen wollen, welche Vorgänge bei einem Leiden eine Rolle spielen können, als auch für Ärzte, die sich über einen Überblick über Diagnostik und Behandlungsmethoden verschaffen wollen. Es gibt dazu auch Fortbildungskurse. Und ein Netzwerk für Hilfesuchende.

Seite 95ff: typische Gerinnsel, Myokarditis erkennen.
100ff Mikrothromben. Diese sind zu klein um in bildgebenden Verfahren gesehen zu werden. Sie führen zu einem individuellen Beschwerdebild. Außerdem werden die Beschwerden oft nicht mit der Spike-Impfung in Verbindung gebraucht. Für die Fachärzte mit dem üblichen Diagnoseimstrumentarium ist alles in Ordnung.
Therapieherausforderung: der Fibrinbestandteil wird durch Kontakt mit Spike verändert. Es enstehen Amyloide, die die Thromben abbauresistenter machen.
105 atypische Mikrothromben aus Fibrin-Amyloiden und roten Blutkörperchen ohne Thrombozyten. Diese atypischen Mikrothromben werden nicht über den normalen Weg abgebaut, sie sind hartnäckiger. Es entstehen keine D-Dimere, die bei den normalen Mikrothromben zum Nachweis verwendet werden. Der Nachweis ginge mit spezieller mikroskopischer Untersuchung. Therapie: spezielles Abbauenzym zu sich nehmen.

109ff Spikes als Mitochondriengift (Mitochondrien sind die Kraftwerke in den Zellen und spielen auch eine Rolle dabei, welche Einweiße gebildet werden). Folge der Mitochondrienvergiftung u.a. Chronic Fatigue Syndrom.
Mitchondrienaktivität ist für ein spezialisiertes Labor mittels Blutprobe einfach zu bestimmen.

120 Brain Fog: Blut-Hirn-Schranke abklären und Regeneration unterstützen. Ebenfalls individuelles Beschwerdebild.

138 Immunschwächung in den Tagen nach der Impfung -> latent vorhandene Erreger können wieder aktiv werden.

141 Längerfristige Schwächung des Immunsystems. Reaktivierung latenter Infektionen, Gürtelrose, EBV (ähnliche Symptome wie Mitochondriapathie und Autoimmunreaktionen). Diagnose: ausführlichen Immunstatus erheben.
148 natürliche Killerzellen NK sind bei vielen Geimpften in desolatem Zustand. Zustand lässt sich von speziellen Laboren bestimmen. Diese können auch schonmal probieren, was im individuellen Fall die natürlichen Killerzellen unterstützen könnte.
155 aus dem Gleichgewicht geratenes Immunsystem: Erschöpfung, Überdrehen etc.
Test bezahlbar um die 60€, aber Diagnostik anspruchsvoll. Vor der Therapie weitere Faktoren abzuchecken, die das Immunsystem beeinträchtigen könnten. Bei Überschießendem Immunsystem auf Autoimmunreaktion prüfen.
162 Interferone: Diese werden von Zellen als eine frühe Abwehrmaßnahme auf Viren und Krebsentwicklungen eingesetzt. Wert bestimmen, da die Interferone tendenziell von den Spike-Impfungen runtergeregelt werden.
164 Autoimmunreaktion. Auto-Reaktivität der Spike-Antikörper, da das Spike-Protein Ähnlichkeit mit bestimmten körpereigene Strukturen hat. Betroffen zum Beispiel Neurofilamente zur Versorgug der Nervenzellen oder Mitochondrien. Für diese Mitochondrien-Serum Test möglich. Ggf. Blut reinigen. Braucht erstmal eine Praxis, die das erkennen kann und will. Typische Antikörpertests reagieren nicht, weil hier unspezifischere Spike-Antikörper beteiligt sind. Weiterer Autoimmunerkrankungsweg (187): Auto-Autoantikörper entstanden aus der Auseinandersetzung mit spikeproduzierenden Zellen. Weiterer Weg: Triggern von Autoimmunerkrankungen wie bei Sars-Cos-II über das Spike-Protein: Zerstörung eigener Blutplättchen, Guillian-Barre-Syndrom, Aktivierung des Gerinnungssystems, Kawasaki-Syndrom.

176 Spike kann auch den Cortisolhaushalt schädigen (dieser Hinweis bleibt ohne Studienangabe).

178 Chronische Endothelentzündung (auch für Long Covid interessant) und entzündungstriggernde Zombi-Monocyten. Problem: Diese Entzündungsprozesse an den Innenwänden der Adern triggern wiederum die Blutgerinnung und erhöhen damit Thromboserisiken. Therapie: Spezielle Mittel dagegen gefunden.
194 bei später einsetzenden langanhaltenden Beschwerden auf GPCR-AK testen (auch bei Long-Covid)
208 Vorsorge vor schwerem Verlauf: LPS-Spiegel messen und ggf senken. Kommt typischerweise bei Leaky Gut vor.
209 Diagnose: Großes Blutbild, CRP und BSG sind nicht geeignet. Stattdessen Zytokine und LPS messen.

228 ADE (Antibody Dependent Enhancement). Um das individuelle Risiko für antikörperverstärkten Covid-19-Verlauf zu bestimmen, kann der Anteil der neutralisierenden Antikörpern bestimmt werden. Zusätzlich einen Test auf T-Zell Immunität durchführen. Wenn die T-Zell-Immunität gut ist, dann ist ein Grundschutz vorhanden. Falls der Anteil der nicht-neutralisierenden Antikörper hoch ist und die T-Zell Immunität auch nur mäßig, dann entsprechend sorgfältig auf mögliche Infektion vorbereiten, und diese im Keim beenden.

231 Interferenz mit Grippeimpfung

234 Neuroinflammation und Brain fog. Komplexes Phänomen. Symptome: Konzentrationsstörungen, Müdigkeit. Herkömmliche Entzündungsmarker zeigen das nicht an. Und lässt sich mit herkömmlichen Entzündunghemmern nicht behandeln. Neues oder wenig verbreitetes Gebiet. Sowohl was Mediziner:innen als auch Labore betrifft. Therapie speziell und mit Geduld.

251 Basisprophylaxe. Schutzmaßnahmen vor und nach der Impfung. Sofortmaßnahmen bei schweren oder anhaltenden Beschwerden.

Soweit zum Buch „Post Vaccine Syndrom“. Ich hoffe, ich konnte einen guten Eindruck vermitteln, welche Themen dort behandelt werden.

Wenn du dir überlegst das Buch zu kaufen, kann ich dir das neuere Buch Long Covid & Post Vac empfehlen. Es ist deutlich ausgereifter.

Einiges zur Diagnose und Unterstützung von Problemen mit Knochen und Muskeln im Video Spike und Bewegungsapparat.

Ein Labor bietet nun eine spezielle Diagnostik von Spikes an. Daher ein spezieller Workshop Spike-Nachweis.

 

Diagnose V-AIDS

„Bei einer ernsthaften Auseinandersetzung mit diesen Artikeln wäre dann zu folgern, dass im Rahmen eines großen Blutbildes und der Abklärung des Immunstatus von einem Labor die Lymphozyten, die Anzahl der T-Reg, der Th1/Th2 Zytokinstatus (funktionale Erschöpfung), NK-Testung Grundaktivität der nat. Killerzellen, Auskunft geben sollte, ob das vorliegt, was die Wissenschaft vorstehend als sog. V-Aids als Folge der Impfung beschreibt.“

Quelle: V-Aids nach Covid-Impfung? auf opposition24.de. Es handelt sich um eine Information, die von der Rechtskanzlei Rogert & Ulbrich zusammengestellt worden ist. In dem verlinkten Beitrag sind auch Links zu Artikeln, aus denen hervorgeht, warum die genannten Werte erhoben werden sollen.

Disclaimer: Ich habe noch keine persönliche Erfahrung mit der Erhebung und Auswertung der vorgeschlagenen Werte. Ich habe keine genaue Kenntnis der medizinisch-biologischen Zusammenhänge, um darüber den Nutzen abschätzen zu können.

 

Weitere Diagnosemöglichkeiten

Update 2024-02
Uni-Düsseldorf stellt einen Blut-Marker für Fatigue-Syndrom vor:
https://www.mdpi.com/2076-393X/11/11/1642

Strategien zur Diagnostik und Therapie von Long-COVID und Post-Vac-Syndrom, von Ärztinnen und Ärzten für freie Impfentscheidung.

Behandlungsansätze nach Klinghardt

Siehe dazu das Excerpt auf corona-blog.net. Das Excerpt fasst das dort verlinkte Video ganz gut zusammen, wie ich finde. Beim Punkt Ozontherapie wäre mir noch wichtig CDL nicht unter den Tisch fallen zu lassen. Besonders aufgefallen an seinem Ansatz ist mir, dass er eine Methode beschreibt, um den Körper darin zu unterstützen, dass unerwünschte Erbinformation nicht abgelesen wird. Die Methode ist an das vorhandene Wissen zur Kontrolle der Gürtelroseviren angelehnt.

Eine Besonderheit von Klinghardt ist auch, dass er die Wirkung von Covid und der Impfungen auf das Kurzzeitgedächtnis thematisiert. Nach seiner Beobachtung leidet das Kurzzeitgedächtnis bei beidem. Wobei sich bei Covid mit der allgemeinen Erholung auch wieder eine Erholung der Kurzzeitgedächtnisses einstelle. Bei den Impfungen beobachtet er eine fortlaufende Abnahme, die erst stoppt, wenn er seine Impftherapie anwendet.

Update 2023-07. Ein weiterer Einstieg in die Behandlungsmethoden nach Klinghardt mit Hinweisen zu 5G, Quecksilberentgiftung, Aluminium u.a. Auf outraged.substack.com.

Links
Institut von Klinghardt in Deutschland: www.ink.ag.

Update 2024-02
youtube, Minute 27ff: Nacetylcystein, Löwenzahnextrakt (Blätter), hochdosiert Enzyme, Karazym, Rutin

 

Mitochondrien unterstützen

Florian Schilling über Mitochondrien, Corona & das Spike-Protein: Ein unterschätztes Problem, auf tkp.at. Enthält auch allgemeine Infos zum Thema Mitochondrien und jung bleiben. Mit Diagnose und Therapieteil. Zusammenfassung im Beitrag Weitere Nebenwirkungsmechanismen -> Schwache Mitochondrien.

 

Vorzeitiges Altern

Update 2022-10-05: Eine Studie ist herausgekommen, die eine Störung der Ribosomentätigkeit in den Zellen als Grund für vorzeitiges Altern ausgemacht hat. Ein Pilz scheint dagegen helfen zu können.

Studie: C19-Impfungen führen zu vorzeitiger Zell-Alterung und fördern Krebserkrankung – Video mit Florian Schilling, auf tkp.at.

 

EDTA-Entgiftung für Metalle, Graphen und Hydrogel

Ana Mihalcea macht sich dafür stark. Sie sieht die Blutgerinnsel in einem engen Zusammenhang mit metallischen Komponenten oder selbstzusammensetzenden Strukturen. Sie behandelt ihre Patient:innen mit einer Chelattherapie (EDTA) und vermeldet eine gute Wirkung zur Blutreinigung.

Siehe diesen Beitrag auf ihrem Substack ganz unten.
Mehr zum Thema im Beitrag Weitere Inhaltsstoffe.

Kann auch nach Covid eine gute Idee sein. Um das zu prüfen empfiehlt sie Bluttropfen unter dem Mikroskop anzuschauen. Wenn lauter Geldrollen und Fäden zu sehen sind, dann angesagt. Quelle

 

Ein weiterer Ansatz von ihr: Huminsäuren gegen Graphen.

 

Weitere Quellen Spike-Detox

https://worldcouncilforhealth.org/resources/spike-protein-detox-guide
https://uncutnews.ch/weltgesundheitsrat-enthuellt-spike-protein-entgiftung/
Spike Support Formula von The Wellness Company auf uncutnews-ch.

Update 2023-07. Huaier Pilz und die Striegelige Tramete. Auf tkp.at.

Amyloide auflösen

Update 2024-02
Amyloide sind atypische Gerinnsel (Siehe auch Beitrag Nebenwirkungen: Blut). Für ihre Entstehung werden verschiedene Mechanismen diskutiert: Unmittelbar durch Wirkung von Spikes, Frameshifting beim Ablesen von Spikes, mRNA Schrott durch „Verunreinigungen“. Problem: die atypischen Gerinnsel werden nicht auf dem normalen Weg abgebaut (und werden daher auch nicht über D-Dimere nachgewiesen). Ob sie wieder abgebaut werden können ist unklar. Hinweise auf Möglichkeiten, die funktionieren könnten:

  • Nattokinase (Florian Schilling: Long-Covid und Post-Vac, Buch, S. 35)
  • Dann gibt es hier einen Hinweis auf eine Möglichkeit: uncutnews.ch
  • Und etwas unspezifisch aber vielleicht auch zu dem Thema siehe den Abschnitt über die Behandlungsmethoden von Klinghardt.

 

Weitere Quellen zum Stöbern

„Eine nährstoffreiche, organische, schwefelhaltige Ernährung und regelmäßiges Sonnenbaden können die Entgiftung des Körpers von COVID-19-Impfungen unterstützen.“
Hinweis von Stephanie Seneff

 

Ein Interview mit Enrico Edinger auf Welt im Wandel TV. Da geht es ein bisschen esoterischer zu. Aber noch gut geerdet – mit Erkenntnissen aus der Raumfahrt. Hinweise auf Gefahren durch 5G. Hintergrundinfos.

 

Dann gibt es ein Gerücht, dass in 2 bis 3 Jahren ein Verfahren anwendungsreif sein wird, um das Immunsystem zu resetten.

 

Ein Interview mit Kurt Mosetter. Es geht um Stärkung des Körpers, genaue Diagnose, Erfahrungen bei der Therapie von Spitzensportlern.

Zum Chronik-Fatigue-Syndrom (CFS) nach einer Infektion siehe auch: https://tkp.at/2022/04/11/chronic-fatigue-syndrom-als-massives-problem-nach-impfung-was-tun/.

 

Anti-Gerinnsel-Maßnahmen von Ryan Cole (Gerinnsel ab Minute 40, Maßnahmen ab Minute 47): Vitamin-D-Level, Hydroxychloroquin (Anwendungsvorbedingung!) (Ivermectin?), Asperin, Natto, Wasser.

Früherkennung von Thromben und Gerinnseln mit Wärmebildverfahren. Siehe Beitrag Nebenwirkungen: Blut.

 

Linksammlung auf corona-blog.net.

 

Selbsthilfegruppe in Österreich

 

Behandlungserfahrungen von Covid und Post Vakzin Syndrom mit Mitteln der Homöopathie. Webinar mit Wurster auf glücksknirpse.de. Ich meine vom ihm habe ich den Hinweis, dass Löwenzahn den Körper im Umgang mit Spikes unterstützt und Meerrettich im Umgang mit Graphen.

 

react19.org

 

howbadismybatch.com/recovery

 

Siehe auch den Beitrag Behandlungsprotokolle. Es gibt ja Überschneidungen von Prophylaxe, Long Covid und Post Vakzin Syndrom.

 

Update 2023-03
Beste Methoden zum Umgang mit Impfnebenwirkungen, Onlinekonferenz Februar 2023, auf corona-solution.com.

„Sie wollten alles richtig machen“, ein Buch von Erich Freisleben. Dieses Buch handelt von den Alleingelassenen. Von der Suche nach den Ursachen und den Versuchen, zu helfen. Von einer Zeit, in der Menschen in helfenden Berufen oft nur die Wahl hatten: Pieks oder Berufsverbot. Infosammlung auf erichfreisleben.de.

Update 2023-07
Wordarg und andere in der Coroanzeit kritisch nachforschende Ärzte haben einen Behandlungsplan zusammengestellt. (pdf)
Nun bin ich kein Arzt und mir fehlt daher Tiefe und Umfang im Wissen. Mein Eindruck ist, dass der Leitfaden Ärzten, die bisher nicht mit der PostVac-Thematik befasst sind, einen guten Überblick über die Dimension des Problems gibt. Ich würde in jedem Fall auch das Buch PostVac & Long Covid von Florian Schilling zu Rate ziehen. Er hat nochmal speziellere Diagnose- und Behandlungsverfahren.

Update 2023-10-28
In der Schweiz gibt es eine Praxis, die sich auf Corona und Post-Vac spezialisiert: Aletheia Gesundheitsförderung AG.

 

 

gepostet am 2022-04-13
weiter ->

Kommentare

- beitragsbezogen
- begründen
- Quelle angeben und Verweise auf andere Seiten erwünscht, mit Erläuterung, was dort zu finden ist und warum von Interesse.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.